PRAXIS FÜR INNERE MEDIZIN IN REGENSTAUF

Die Innere Medizin befasst sich mit Krankheiten und Gesundheitsstörungen der inneren Organe, also deren Vorbeugung, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge. 

Der Schwerpunkt unserer Praxis für Innere Medizin in Regenstauf liegt vor allem auf kardiovaskulären Erkrankungen. Wir führen beispielsweise Untersuchungen auf Erkrankungen der Arterien (pAVK), der Venen (Thrombosen und Thrombophlebitiden) sowie Diagnostik auf Großgefäßvaskulitiden durch.
UNSERE LEISTUNGEN IM BEREICH INNERE MEDIZIN

Eingehendes Gespräch und körperliche Untersuchung

Unser Internist Dr. med. Daniel Frammelsberger nimmt sich in einem ausführlichen Behandlungsgespräch Zeit für Sie und Ihre Beschwerden.

Labordiagnostik mit Speziallabor

Unser Labor ist auf dem neuesten technischen Stand und unterstützt mithilfe von Analysen der Probenmaterialien die fachinternistische Diagnose.
 

Sonographie der Bauchorgane

Internistische Diagnosen werden in unserer Praxis durch Ultraschall der Bauchorgane unterstützt.

Duplex-Sonografie der Halsschlagadern sowie der peripheren Arterien

Bei Gefäßerkrankungen bieten wir die Möglichkeit einer Duplexsonografie an, auch Dopplersonografie genannt. Dabei können Blutströme in Gefäßen und Organen sichtbar gemacht werden, um unter anderem Verkalkungen, Verengungen oder Thromboseerkrankungen zu diagnostizieren.

Sonographische Diagnostik auf Vorliegen von Großgefäßvaskulitiden

Mithilfe von Sonographie untersuchen wir Ihre Arterien in unserer fachinternistischen Praxis in Regenstauf auf entzündlichen Gefäßerkrankungen.

Impfungen

In unserer Praxis erhalten Sie alle von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen.

Diagnostik hinsichtlich Niereninsuffizienz- und Bluthochdruckerkrankungen

Unsere internistische Praxis untersucht Patientinnen und Patienten im Hinblick auf mögliche Niereninsuffizienz oder Bluthochdruckerkrankung.

Ultraschallscreening auf Bauchaortenaneurysma bei Risikopatienten

Für Patientinnen und Patienten, bei denen erhöhtes Risiko für Bauchaortenaneurysma besteht, bieten wir ein Ultraschallscreening an.

Duplex- und Kompressionssonografie der peripheren Venen

Neben der Duplex-Sonografie können Venen auch mithilfe der Kompressionssonografie untersucht werden. Zur Diagnose von Thrombosen wird dabei ein Ultraschall ausgeführt, bei dem zeitgleich Druck mit dem Schallkopf ausgeübt wird.

Diagnostik auf sekundäre Hypertonieformen

Da die Sekundäre oder auch endokrine Hypertonie (Bluthochdruck) als Folge von anderen Grunderkrankungen auftritt, ist neben der Prüfung des Blutdrucks auch die ausführliche Anamnese mit Betrachtung der Vorerkrankungen ein wichtiger Teil der Diagnostik.